Donnerstag, 25. Februar 2010

Umbau Bad ----- Der Anfang


Badumbau der erste...........

Als wir vor 3 Jahren unser Haus hier gekauft haben, haben wir das vorhandene Bad komplett in den Rohbau zurückversetzt und uns eine schnuckelige Oase geschaffen. Da sich im Keller noch eine riesengroße Dusche befindet, haben wir darauf verzichtet und nur eine schöne Badewanne installiert.

Leider ist meine Mutter ziemlich krank geworden und sie wird auch über kurz oder lang zu uns ziehen. Das ist auch der Grund, warum wir nach nur 3 Jahren unser Bad schon wieder umbauen. Wir benötigen unbedingt eine behindertengerechte Dusche und dafür opfere ich nun meine geliebte Badewanne. Was tut man nicht alles..... :o)

Hier kommen nun erst mal die Fotos von dem noch intakten Bad



Der Duschaufsatz war da aber schon abgebaut






Mein Schrank bekommt ein Plätzchen im Wohnzimmer :o)




Und diese Seite wird zum Glück nicht wieder verändert.... außer dass das eine oder andere vielleicht weiss wird....wenn ich denn schon mal dabei bin ;o)))






Tja und so sah es dann heute aus, nachdem mein Mann Hand angelegt hatte






Hier stand nun meine Badewanne....was ihr hier noch seht ist der Rest vom Massivholz-Boden, auf den ich nun leider in Zukunft auch verzichten muss *heul* Es gibt nichts schöneres und angenehmeres als ein massiver Holz-Dielenboden im Bad

Unser Plan ist es eine Dusche zu schaffen, die ca 1,80 m tief und 1 m breit ist, das müsste zur Not auch für einen Rollstuhl reichen.

Jetzt habt ihr mal einen kleinen Einblick erhalten, wie es bei uns zuhause aussieht, den vielen Staub der sich in der ganzen Wohnung verteilt hat erspare ich euch lieber. Mir graut jetzt schon wieder, das alles wieder saubermachen zu müssen. Aber vielleicht hat ja jemand von euch Lust mir zu helfen *liebschau* ;o)

Wenns euch interessiert, dann werd ich hier zwischendurch mal ein paar Bilder vom Fortschritt unseres Bades bringen.

Wünsche allen einen wunderschönen Abend und freu mich auf viele Kommentare von euch :o))))


Il Sogno

Kommentare:

  1. Ohhhh eine neue Bloggerin, herzlich Willkommen!
    Vielen Dank auch für Deinen netten Eintrag, Du hast Recht, die Deko in Krankenhäuser lässt eohl zu wünschen übrig ;-)
    Aber dafür weiss ich wie schön es doch zu Hause ist....
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sonja,
    oh, dass sieht nach einer Menge Arbeit aus!!!
    Bin gespannt, wies fertig ausschaut.
    Dein Schrankerl ist ja auch ein Traumstück!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. ...ja, da wartet wohl ein bißchen Arbeit auf euch. Aber du weißt ja wofür du es machst! Dein Schrank ist wirklich schön, der wird auch in einem anderen Zimmer toll aussehen. Einen schönen Abend wünscht dir, Tanja.

    AntwortenLöschen
  4. ´Liebe Sonja,

    oje,im ersten Moment weiß man garnicht ,was man sagen bzw schreiben soll...

    es ist natürlich schade um Eure Badewanne und der Anlass für den Umbau sehr traurig,was mir wirklich sehr leid für Dich tut aber, ich glaube ,das nach dem Umbau Dein-Euer Badezimmer ganz bestimmt ganz genauso schön sein wird wie bisher und auch Dein Schrank in jedem anderen Zimmer ein Hingucker bleiben wird

    ich wünsche Deinem Mann viel Kraft für den Umbau und Dir,das Du Dich im neuen Bad ganz genauso wohl fühlen wirst
    Alles Liebe
    Monica

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Sonja,
    da habt Ihr wirklich sehr viel Arbeit vor Euch. Aber ich denke, wenn alles fertig ist und wieder so schön geworden ist, dann ist man nur noch froh und glücklich.
    Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebe Sonja
    Na ich beneide dich nicht um den feinen Staub der in allen Ritzen und Schränken hockt...aber bestimmt um Dein neues Bad:-) Gruß Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sonja,
    Du hast ja viel Arbeit mit dem Umbau, aber Du weißt es wofür. Deine Mütter ist mit Sicherheit sehr glücklich, so liebenswerte Tocher zu haben.
    Du hast Dein Bad wunder-wunderschön gestaltet...da fühlt man dort doch gleich wohl.
    Einen wundervollen Abend wünsche ich Dir.
    GLG, Lucia

    AntwortenLöschen
  8. Oh nein, wie schrecklich!
    Das schöne Bad zerstören...
    Na ja, was tut man nicht alles.
    Ich finde, euer Bad sah sehr warm und gemütlich aus.

    Ich wünsche euch einen guten, schnellen Umbau und dass alles klappt, wie ihr es euch vorstellt.

    Schönes Wochenende!
    Biene vom Seifengarten

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sonja, es ist aber schön, dass du das für deine Mutter tust. Würde ich auch sofort machen. Aber ist ganz schön viel Arbeit, oder?
    Bin auch noch ziemlich neu in der Bloggerwelt, fühle mich aber hier super wohl. Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Liebe ...Ich müsste mich noch von soooo viel trennen...habe aus 3 Bauernhäuser von Generationen den *Kram* unsere Eltern wollen das nicht :-) die haben selbst allle genug ...also haben wir alles...ich brauch immer bisserl bis ich mich trennen kann..dann kommt es in mein Shop und ich freue mich wenn es in gute Hände kommt...habe hier auch auf einigen Blogs Bilder Von *meinen* Sachen gesehen...dann freue ich mich auch drüber:-) besser als in kartons zu leben..Gruß Heike

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Sonja, es ist schade um die Badewanne. Aber die Dusche ist wirklich um so wichtiger. Vielleicht ist es ja irgendwann mal möglich die Badewanne im zweiten Bad einzubauen? Es gibt Dinge die man bei einem Hauskauf einfach oft nicht beachtet und später muss man alles noch mal von vorne anfangen. Ich bin mir aber sicher, daß das neue Bad wunderschön, wenn nicht sogar noch schöner wird. Du hast ja jetzt alles in der Hand um das so zu gestalten, wie Du es möchtest. Viel Freude und Spaß beim Renovieren. Ich bin schon gespannt, wenn Du vom Fortschritt berichtest.
    GLG Bine ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hiiiiiiilfe, das sieht nach verdammt viel Arbeit aus. Wir haben auch keine Badewanne. Wenn ich mal so richtig schön entspannen möchte, vermisse ich sie. Aber sonst ziehe ich duschen vor.
    Viel Spass beim Umbau.
    Liebe Grüße, chrissi

    AntwortenLöschen