Freitag, 3. September 2010

Spaziergang durch Esslingen

Hallo meine Lieben,

nachdem ich wieder zurück bin, möchte ich euch heute auf einen kleinen Spaziergang durch die wunderschöne Stadt Esslingen einladen. In dieser Stadt ist meine Mutter aufgewachsen und hat dort ihre Kindheit und Jugend verbracht. Sie ist dort zur Schule gegangen und wollte uns das einfach mal alles zeigen.


Es war ein großer Wunsch von meinen Eltern, nochmal dorthin zu fahren, wo sie sich auch kennengelernt haben und weil sie in einer Woche ihre goldene Hochzeit feiern, haben wir ihnen diesen Wunsch auch sehr gerne erfüllt. Auf diese Weise hatten wir auch gleich das ideale Geschenk zu diesem ganz besonderen Jubiläum :o)


In diesem Haus hat meine Mama damals gewohnt...








.....und hier ist sie zur Schule gegangen.....






.....und in dieser Kirche hatte sie ihre erste hl. Kommunion und ihre Firmung...






Und zu diesem kleinen Nebenarm des Neckars, den man auch Katzenneckar nennt, hat mir meine Mama eine wirklich makabere kleine Geschichte erzählt..... als sie noch ein Kind war, starb eine Katze von ihnen und ihre Mutter schickte sie mit der toten Katze zum Hallenbad, dort sollte sie verbrannt werden. Da aber meine Mutter zu faul war, den weiten Weg dorthin zu laufen, warf sie die Katze einfach in den Katzenneckar. Sie dachte damals, dass das so in Ordnung wäre, wenn dieser Fluß schon so heißt *lach*









Neben dem Flüßchen ist der Stadtpark und oberhalb eine wirklich wunderschöne Einkaufsstraße mit tollen alten Fachwerkhäusern und die zeig ich euch dann im nächsten Post, wenn ihr mögt ???


Das wars dann auch erst mal wieder, ich werd jetzt mal gaaanz schnell schaun, was ich alles verpasst habe und hier und da auch wieder meinen Senf dazu geben ;o) Bitte seid mir nicht böse, wenn ich nicht bei allen schreiben kann, aber lesen tu ich auf jeden Fall ... versprochen!!!

Ich drück euch mal alle gaaaaaaanz lieb und möcht mich für eure vielen, lieben Kommentare herzlichst bedanken. Ihr seid einfach toll !!!

Kommentare:

  1. Hallöchen schön das du wieder da bist,auf den Spuren von unseren Eltern,Großeltern zu gehen ist doch immer nett.Meinen Kindern muß ich auch immer erzählen und etwas zeigen wenn wir in meiner Heimatstadt sind.Freu mich schon auf deine Lieferung!Liebe Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine Liebe :o) Wundervolle Fotos hast Du uns da mitgebracht!! Findest Du es eigentlich auch so toll, wenn man mal ein bißchen "rauskommt".. und wenns nur 1, 2 Tage sind die man mal was anderes sieht. Mir tut das immer unheimlich gut :o) Ich wünsch Dir ein super Wochenende und schick Dir liebe Grüße :o) Angelina

    AntwortenLöschen
  3. liebe sonja,

    solche kindheitserinnerungen sind sehr wertvoll und ich kann gut verstehen, dass deine eltern noch einmal einen blick auf diese zeit werfen wollten.

    selbst mir geht es in sentimentalen momenten so, dass ich ein wenig nach kindheitsstätten google ;)

    ganz liebe grüße und ein wundervolles wochenende

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    mir war es auch sehr wichtig viel von meinen Eltern und Großeltern zu wissen, irgendwie braucht man das, mehr oder weniger.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr den Eltern sicher eine riesige Freude bereitet. Sie haben ihre Erinnerungen aufgefrischt und du hast bestimmt noch einiges über sie erfahren, was du noch nicht wusstest. Die Geschichte mit dem Kätzchen ist ja schon ein Beispiel. Schön, dass wir ein Stückchen mitgehen durften.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Hihi.. genau, ganz ohne Holzwurm :o)) Drück Dich!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Sonja,
    Frag deine Mama mal ob sie einen Herrn Eberhardt kannte, er war in Esslingen ein stadtbekannter Lehrer, zugleich mein innig geliebter Großonkel, der mir den Beruf wohl in die Wiege gelegt hat ;O)
    Leider kenne ich Esslingen gar nicht mehr, die Kindheitserinnerungen sind nur wage - ich erinnere mich nur an eine Neckarhalde.
    Das mit dem Fluß ist ja wirklich makaber.
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sonja!

    Das ist wirklich ein schöner Ort, das BIld mit dem Fluss.. schön! Und auf die Fachwerkbauten freu ich mich auch, so etwas sieht man bei uns ja selten bis kaum und ich finde diese Häuser aber soooo schön!

    Liebe Grüße!
    Nora

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine ganz liebe Idee von Euch gewesen. Das kann man mit materiellen Dingen gar nicht erreichen.LG Inge

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sonja,
    ja Esslingen ist ganz in der Nähe bei uns. Es ist wirklich eine wunderschöne Stadt. Wir fahren jedes Jahr zum Weihnachtsmarkt hin, denn es gibt neben dem normalen Markt auch einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt und der ist richtig toll.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sonja,
    die Bilder zeigen schon, wie schön Euer Ausflug war. Man hört richtig raus, wie gut dir die Auszeit mit deiner Familie getan hat.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sonja,
    schön, dass ihr wieder da seid:O)))
    Und Die Bilder sehen toll aus..... die Geschichte mit deiner Mama und der Katze i ja.....
    I wünsch dir a wunderschönes Wochenende!!!
    Und i gfrei mi scho auf morgen.Weißt warum,lach.
    Busserl
    Silvia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sonja,
    lass dich mal drücken!!! Danke, dass ihr mich alle so lieb aufmuntert!!! Hat auch schon ein bißchen geklappt!!!

    Das waren sicherlich schöne Tage für deine Mama (und dich und deinen Papa und Schatzi). Die Bilder sind klasse und die Geschichte mit der Katze hat mich echt zum Lachen gebracht!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  14. hallo liebe Sonja,
    ich finde so einen Spaziergang in die Vergangenheit immer wahnsinnig interessant.
    Vor allem wenn es nicht nur Fakten gibt wie hier habe ich gewohnt, sondern wenn die kleinen Anekdoten den Spaziergang würzen und richtig liebenswert machen.

    Ich glaube Ihr hattet eine Menge Spaß und für Deine Eltern war es sicherlich wunderschön nochmal in der Jugend zu wandeln.

    Und wie Du gelesen hast ist Dein Fenster mein neues Highlight und das mit den Klammern ist wieder typisch für mich. Grins

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sonja, das war eine richtige Zeitreise mit vielen doch sehr schönen Erinnerungen!! Wie schön das Du diese Reise mit deinen Eltern zusammen gemacht hast, das war ganz sicher ein besonderes Erlebnis!! Allerdings würde mir Esslingen auch sehr gefallen, alleine weil es auch dort einen Fluss gibt... ich wohne doch auch direkt an einem Fluss und brauche zum Einschlafen einfach das Plätscgern und Rauschen des Wassers... kannst es ruhig laut sagen das ich ein verrücktes Huhn bin lach, das ist doch nichts Neues!!
    So liebe Sonja nun wünsche ich Dir auch eine Gute Nacht
    Marlies

    AntwortenLöschen
  16. Huhu liebe Sonjamaus,
    ich freue mich für euch, dass ihr eine so schöne Zeitreise in die Vergangenheit gemacht habt. Esslingen ist ein hübsches Städtchen. Die Geschichte mit der Katze ist ja zum brüllen :)

    Ich möchte hier noch mal ganz dolle Danke sagen für das Ziffernblatt. Es ist sooooooo schön und hat ein Plätzchen in meinem Setzkasten über der Couch bekommen. So kann ich es jeden Tag bewundern. Du hast mir eine echte Freude gemacht.
    Für heute schicke ich dir liebe Knuddelgrüße und wünsche dir ein sonniges Herbstwochenende.
    shino

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Du Liebe, das sind schöne Fotos, besonders die Schule gefällt mir als altes Gebäude unheimlich gut. Ich hoffe, bei Euch scheint auch die Sonne. Ich grüße dich ganz herzlich, das deichkind

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sonja,
    der Weihnachtsmarkt in Esslingen lohnt sich wirklich. Ich kann die ja schreiben wann er ist. Er ist nicht die ganzen vier Wochen wie der normale Markt. Aber du findest im Internet bestimmt auch Bilder, damit du schon vorab mal reinschauen kannst.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  19. Das ist wirklich eine schöne Idee und bestimmt für Deine Eltern ein unvergessliches Erlebnis gewesen - und ich kann mir vorstellen, dass es auch für Dich etwas sehr schönes gewesen sein muß, auf den "Spuren" der Eltern zu wandeln und dann auch noch die kleinen Anekdoten zu hören. Ich habe es früher zumindest immer sehr genossen, die ganzen kleinen Geschichtchen zu hören - davon zehre ich heute noch. Und der virtuelle "Spaziergang" vermittelt einen sehr schönen Eindruck von einer kleinen Stadt, die man so ja auch noch nicht kennt.
    Herzliche Grüße und eine erfolgreiche Woche wünscht
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sonja- Esslingen ist nicht weit von uns entfernt und eine wunderschöne Stadt.....vielen lieben Dank auch für deine so lieben Worte.....ich habe seit 7 Jahren eine Blasenkrankheit mit Schmerzen die die Hölle sind.....immer wieder bekomme ich solche Schübe und gestern noch dazu meinem moralischen........ich habe einen lieben Mann udn zwei Mädels die hinter mir stehen.....das stärkt...sonst würde ich das alles net schaffen.....wünsche dir einen guten Wochenstartanfang - lg tina

    AntwortenLöschen