Montag, 7. Mai 2012

Hier sitzen wir gerne mit Gästen :o)

Hallo meine Lieben,

wie versprochen zeig ich Euch nun ein paar Fotos von unserem neuen/alten Esszimmer.
Auch hier wurden die Fliesen komplett entfernt und es wurde ein massiver Holzboden gelegt. Die Wände und die Decke (samt Balken) wurden neu gestrichen und die Fußbodenleisten hab ich aufgearbeitet und weiß lackiert. Und weil ich im letzten Sommer diesen herrlichen Jugendstil-Schrank ergattert habe, hat er nun seinen richtigen Platz bekommen.
Hab nur ganz kurz darüber nachgedacht, ihn auch weiß zu streichen, aber ich glaube, dann würde er nicht mehr so toll wirken. Allein diese Furnierarbeiten sind einfach nur Klasse ... viel zu schade um alles zu überpinseln ... oder wie denkt Ihr darüber???


sodala ... und jetzt gehts los .... hab aber nicht extra aufgeräumt ;o)








So eine Psyche war immer ein Wunsch von mir ...




und für diesen Apothekerschrank such ich immer einen Ersatz, aber ich werd einfach nicht fündig, also ist er nun erst mal weiß geworden ;o)




Die alte Grammophonplatte ist der Hit ...








Diese Ecke kennt Ihr schon ...



  


Und nun ist auch endlich die Tür zum Wohnzimmer weiß, sie war vorher ... ich traus mich gar nicht zu schreiben ... Eiche RUSTIKAL ... schrecklich!!! Hat mich aber auch 4 ganze Tage gekostet, bis sie fertig war.





So meine Lieben, das wars auch schon wieder. Als nächstes steht ein ziemliches Projekt im Garten an, davon aber beim nächsten Mal mehr. Jetzt drücken wir erst mal alle die Daumen, dass der Frühsommer wieder zurückkommt, hab nämlich schon meine ganze Sommerbepflanzung draußen :o)





Ich wünsch Euch einen tollen Start in die neue Woche und drück Euch mal ganz fest ...




Kommentare:

  1. Liebe Sonja,
    ist das schön bei dir, so gemütlich und einladend.
    Den Schrank würd ich nicht streichen, dann sieht man ja die Furnierarbeit nicht mehr.
    Ausserdem wirkt das alles im Kontrast mit den weißen Möbeln noch viel mehr.

    Mir fällt das stricken leichter, als das Möbel streichen.

    Ausserdem, wenn das nicht aufgeräumt ist, dann weiß ich auch nicht. So ordentlich ist es bei mir nie!!

    Herzensgrüße
    maria

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh NEIN....den Schrank bitte nicht weiss pinseln!!!!! Es gibt einfach Dinge die wirken so wie sie sind am besten.
    Deine Schiebetüre ist wirklich ein Schmuckstück!
    Ich wünsch Dir auch eine schöne Woche und feines Wetterchen ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Und wie schaut's aus, wenn es aufgeräumt ist :-) ???
    Nein, ich glaube ich sage auch: nicht streichen.
    Aber sonst schaut es ganz ganz toll aus und super gemütlich!
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüßt von der
    Tanja.

    AntwortenLöschen
  4. N'abend liebe Sonja,
    also ich würde den Schrank auch auf jeden Fall so belassen, da er nur so seine Pracht entfalten kann! Hier wäre weiss eine Schande, ehrlich!!
    Es passt doch auch ganz hervorragend zueinander, da Du ja mehrere Stücke, wie auch die Wanduhr, im Original belassen hast.
    Was in weiss jedoch sehr, sehr vorteilhaft aussieht ist die Verbindungstür....da hat sich sich die Arbeit wirklich voll und ganz gelohnt :))
    Nun viel Spaß in eurem frisch "renovierten" Haus und viele liebe Gäste wüscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, du Liebe,
    jetzt war ich schon ganz lange nicht mehr auf deinem Blog und bin durch Zufall wieder drauf gestoßen. Wow, unglaublich, was sich bei dir alles getan hat. Die Schiebetür ist klasse geworden!!! Den Schrank würde ich so lassen, wie er ist, als Einzelstück hat er eine ganz besondere Wirkung.
    Ich werd dich gleich mal wieder verlinken, damit mir nichts mehr von dir entgeht.
    GGLG,
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sonja,
    die Tür sieht hervorragend aus! Aber den Schrank würde auch ich so belassen. Ich finds für manche Möbel einfach zu schade, wenn man die feinen Holzarbeiten überlackiert. Es reicht doch, wenn vieles andere Weiss ist, das paßt auf jeden Fall dazu.
    Ich hoffe, ich finde, wenn wir erst umgezogen sind, auch wieder die Energie zum Streichen.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sonja, du schreibst, dass ihr hier gerne mit euren Gästen sitzt - aber ich bin davon überzheugt, dass auch EURE GÄSTE hier verdammt gern sitzen!!! :o) Toll sieht dieser Teil eures Zuhauses aus - und meiner Meinung nach auch genau richtig, was die hell-dunkel-Kontraste betrifft. Deswegen (und weil der Schrank eine so besondere Struktur hat) schließe ich mich auch den anderen Mädels an und sage: Nein, den Schrank bitte nicht streichen! Was die Tür betrifft - toll ist sie geworden! Und für Eiche rustikal musst du dich nicht schämen, irgendwann war das halt modern. Und eines Tages, wenn es wirklich KEINER mehr hat, WIRD es auch wieder modern, glaube mir! Das funktioniert immer so, da ist es dann die "Rückkehr zum Rustikalen", die "Wiedergeburt der Ländlichkeit" oder was auch immer, und plötzlich werden alle jubeln. Bedenke, eine Zeitlang wurden Jugenstil- oder Biedermeiermöbel als unmodern rausgeschmissen, oder so tolle Spiegel, Lampen, Wandregale wie du sie jetzt hast!
    Ich hoffe, du hattest ein schönes Muttertags-Wochenende!

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    Alles Liebe Traude

    AntwortenLöschen
  8. liebe sonja

    dein wohnzimmer ist wunderschön geworden !! auch wenn ich die einzige bin, für mich auf jeden fall streichen ...... lach......

    wünsche einen ganz schönen tag

    grüssli karin

    AntwortenLöschen