Montag, 9. April 2012

Abschied ....

Hallo meine Lieben,

also erst einmal möcht ich mich für Eure lieben Kommentare bedanken, hab ja gar nicht damit gerechnet, dass mich hier doch noch so einige kennen ;o) dafür hab ich mich aber um so mehr gefreut.

Ich hoffe auch, Ihr hattet und habt ein wunderschönes Osterfest im Kreise Eurer Lieben :o)

Aber jetzt mal zu diesem Post ........

Keine Sorge, ich werd mich nicht gleich wieder verabschieden ;o)

Vor ziemlich genau 26 Jahren hab ich meinen ersten, eigenen Haushalt gegründet und weil ich immmer gerne genäht hab, hat mir meine Mama damals eine Nähmaschine geschenkt. Sie war "nichts Besonderes" und auch kein Markenmodell, aber sie hat mich viele Jahre treu begleitet und als meine Kinder noch klein waren, hat sie so einige Kilometer an Stoff verarbeitet.

Leider muss ich mich nun schweren Herzens von ihr trennen und ob Ihr`s glaubt oder nicht, es fällt mir fast ein wenig schwer (vergleichbar mit dem ersten Auto).

Als ich nämlich den Lampenschirm dieser Stehlampe neu beziehen wollte, hat meine Nähmaschine plötzlich ein Eigenleben entwickelt.... sie hat einfach ganz von selbst genäht, was glaubt ihr wie ich erschrocken bin ... Anfangs dachte ich ja noch, vielleicht hängt das "Gaspedal" ... aber nein, nach mehrmaligem Ein- und wieder Ausstecken, rumschrauben und Klopfen machte sie auch noch ein äußerst seltsames Geräusch und dann .... stieg der Rauch auf ... Sie ist einfach durchgebrannt und leider nicht mehr zu reparieren. So muss ich nun wohl leider Abschied nehmen von meiner allerersten, eigenen Nähmaschine .....  ;o)

Den Lampenschirm hab ich grad noch fertig bekommen :o)













Ist sie nicht entzückend geworden ... nur noch ein wenig Deko dran, das hab ich wohl in der Eile vergessen *grins*


Wünsch Euch noch einen tollen OMO und drück Euch mal ganz lieb.



Kommentare:

  1. Meine liebe Sonja,
    ja bist Du denn völlig verrückt, so ne schreckliche Überschrift zu wählen??? Ich hab an alles gedacht, Mann, Kind, Mutter, Hund, Katze!!!! Mir ist sofort das Herz in die Hose gerutscht. Was bin ich froh, dass es sich "nur" um Deine Nähmaschine handelt!!!!
    Sie hat Dir aber noch ein wundervolles Abschiedsgeschenk hinterlassen, denn Dein Lampenschirm schaut ganz zauberhaft aus. Da hat sie grandiose Arbeit geleistet. So kannst Du sie in lieber Erinnerung behalten. Und ich bin mir ganz sicher, Dir wird ein neues Maschinchen über den Weg laufen, die zwar in große Fußstapfen treten muss, aber Dir sicher auch ganz großartige Dienste leisten wird.
    Jetzt sei nicht all zu traurig und versuche den Ostermontag noch ein klein wenig zu genießen.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Bonnie

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, Sonja...jetzt hab ich aber wirklich einen großen Schreck bekommen - gut, dass es "nur" die Nähmaschine ist, von der Du dich verabschieden mußt...
    Die Lampenhusse ist sooo schön geworden (ganz neidisch guck)...Ich habe vor Kurzem bei ebay für 'nen Euro eine alte Stehlampe ersteigert, die nun auf einen neuen Anstrich (das krieg ich ja noch hin) und ein neues Kleid (da muß ich mir noch was einfallen lassen) wartet.
    Wir hatten heute Morgen den Abschlußgottesdienst unserer Kinderbibelwoche, bei der mein Sohn und ich mitgemacht haben - es war einfach nur klasse und toll und wird uns bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben!
    Und bei uns läuft der Countdown - am Samstag haben wir Konfirmation...
    Dir alles Liebe und hoffentlich bis bald,
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Grüß Gott Sonja,

    jaaa, ich kenn Dich auch noch :-) Schön, dass Du Dich wieder meldest. Ich hatte ganz vergessen, dass Du im Altmühltal residierst und wusste außerdem nicht, ob Du noch lebst ;-)Danke für Deine lieblichen Zeilen und häppi Eastern tu you !Eve

    AntwortenLöschen
  4. Ja wen haben wir denn da!!! Ich hab dich vermisst und dachte du hast aufgehört zu bloggen. Freu mich, dass du wieder da bist und es dir gut geht liebe Sonja. Ich wünsch dir noch einen schönen OMO (ggg klasse Wort)

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Boah! Schreck am Nachmittag!!!
    Mir tut's echt leid für deine Näh-ma, aber dass du uns SO erschrecken musst!!! ;o) Tzztzzzz!
    Der Lampenschirm ist aber allerliebst geworden, wenn auch mit "Autopilot". :o)
    Ganz liebe Grüße an dich, Sonjaleinund danke für deinen Besuch bei mir!
    Hab mich soooo gefreut!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Oh Sonja, auch ich habe schon das Schlimmste befürchtet, zum Glück für uns ist es "nur" die Nähma die sich verabschiedet hat. Obwohl ich hier deine Trauer über viele arbeits-und hilfreiche Jahre verstehen kann.
    Aber wenigstens ist dein Lampenschirm noch fertig geworden, so zum Andenken quasi :))
    Sieht wunderschön aus und so wirst Du beim An und Ausschalten der Lampe, deine Nähma immer in guter Erinnerung haben lach!!
    Nach diesen Kommentaren wirst Du uns hoffentlich nicht nochmal mit so einer Überschrift erschrecken ;)))
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sonja,
    herzlichen Dank für's "Sonnenstrahlen-Schicken", sie sind tatsächlich angekommen! Sehr zögerlich zwar noch, aber immerhin! Und schön, dass du wieder da bist!
    Dein Lampenschirmchen ist ganz süss geworden, trotz der ausser Rand und Band geratenen Nähma! ;oD Tjaja, die olle Technik, sie entwickelt manchmal wirklich ein Eigenleben (ich stelle das v.a. des öfteren bei meinem Compi fest....hüstel...). Na, das ist doch mal die Gelegenheit, sich ein neues Teil zu kaufen! Ich hab auch so ein No-Name-Dingens, sie reicht für mein Können absolut aus, und ich bin total froh, dass ich jetzt nicht mehr dauernd zu meiner Schwester rennen muss, wenn ich den dringenden Wunsch verspüre, was zu sticheln!
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Feiertagsausklang,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  8. Oh Mensch da freu ich mich aber von dir zu lesen!!!!! Lustig, ich hab auch noch meine erste Näma. Aber die ist wohl auch nicht so oft gebraucht worden wie deine! Genau, beim Anblick der Lampe wird sie immmer in Erinnerung bleiben.
    Danke für deine lieben Zeilen. Meinen Göga werde ich wohl auch nicht dazu überreden können mit mir an die Nord oder Ostsee zu fahren. Meinen Eltern gefällt es dort und darum nehmen sie mich immer "brav" mit.
    Hab einen schönen Abend und sei ganz lieb gegrüßt.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Ach Du liebe Zeit, was alles passiert! Da hätte ich mich auch erschrocken!;-)
    Aber wie schön, daß Du den tollen Lampenschirm noch fertigbekommen konntest! Wenigstens etwas bei allem Ungemach!

    Und auch ich freue mich, auch hier wieder von Dir zu lesen! Habe immer mal wieder reingeguckt ... man weiß schließlich nie - auch bei Deinem Posttitel nicht ... ;-)

    Mir gings übrigens mit meiner ersten Nähmaschine genauso! Ich hing sehr an ihr und sie nähte vor allem sehr gut. Mit ihr konnte ich viel besser umgehen als mit der jetzigen, die diesen Hebel, der das Füßchen hoch- und runterstellt, leider an einer komischen Stelle hat. Bei der anderen war das ganz ideal. Und deshalb habe ich irgendwann immer weniger genäht. Aber die gleiche gibt es eh nicht mehr ... und da die Augen auch nicht besser werden mit der Zeit, wird es wohl dabei bleiben, daß ich nicht mehr viel nähen werde ...

    Viele liebe Grüße und ich hoffe, wir lesen uns bald wieder
    Sara

    AntwortenLöschen