Dienstag, 26. April 2011

Neuer Mitbewohner :o)

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle ein wunderschönes Osterfest und durftet jede Menge Eier und Naschereien verstecken oder auch selber suchen :o)))

Obwohl ich euch ja versprochen hatte, im nächsten Post mein neues / altes Wohnzimmer zu zeigen, möcht ich euch aber vorher erst noch unseren neuen Mitbewohner vorstellen. Der Arme kam von ziemlich weit her (naja, so weit nun auch wieder nicht, etwa 20 km) und bat mich via Handy um Asyl. Alle die mich kennen, wissen ja, dass ich ein grooooßes Herz habe und bei solchen Bitten niiieeemals nein sagen kann. Erst recht nicht, wenn so ein Asylbewerber Todesängste ausstehen muss. Sein Hausherr zeigte ihm doch glatt schon die Axt. Nur gut, dass mein Schatzerl sich da gleich eingemischt hat und mir eine MMS von dem armen Kerl geschickt hat.

Aber sagt mal ehrlich .... hättet ihr da nein sagen können ??? Ich glaub es hätte mir das Herz gebrochen *lach*  Und da wir sowieso das Wohnzimmer streichen wollten (halt stimmt nicht ... ICH wollte das Wohnzimmer streichen) wurden halt mal wieder Schränke gerückt und umgestellt und weggetragen und neu aufgestellt usw. usw. usw.  schließlich mussten wir doch Platz schaffen für unser neues "Familienmitglied" ;o)

Seine ersten Tage und Nächte musste er jedoch draußen verbringen, aber ich hab mich echt beeilt, damit er nicht so lange frieren muss und nun ist er da und ich freu mich jeden Tag aufs neue über ihn .... Seht selbst




Tadadadaaaaaaaaaaaa ................................















Ist er nicht ein Traum ????????  Zum Glück gibt es immer noch Leute, die den Charme von so einem tollen Möbelstück nicht zu schätzen wissen, sonst würde ich ja nix mehr abbekommen *hihihihi*

Er hat noch alle originalen Beschläge samt Schlößer und Schlüßel, das gewölbte Glas der Vitrine ist suuuper gut erhalten und ganz filigran mit Gold bemalt. Unter der Vitrine befindet sich eine Besteckschublade in der sogar noch die Messerbänkchen vorhanden sind und im linken oberen Fach verbirgt sich ein eingebautes Regal mit 4 kleinen und 3 großen Glasschütten. Ihr könnt euch sicher vorstellen, was mein Herzerl da für einen Sprung gemacht hat, als dieses stattliche Buffet bei uns eingezogen ist. Ein HOCH auf den Arbeitskollegen von meinem Mann ... Lieber Martin, wenn du das hier liest, vielen Dank nochmal für dieses tolle Stück!!!

Tjaaa und das wars auch erst mal wieder ... ein bisserl was habt ihr ja nun schon gesehen von meinem neuen / alten Wohnzimmer und wer noch mehr sehen möchte ... den Rest gibts dann beim nächsten mal, versprochen (außer es drängt sich mal wieder ein Asylbewerber dazwischen *grins*)

Jetzt wünsch ich euch noch eine tolle Woche und sende gaaaaaanz viele liebe Grüße.

Dickes Busserl ....

Kleiner Nachtrag: 
Nachdem schon ein paar von Euch gefragt haben ... Nein, der Schrank war noch nicht so wie er jetzt ist, die weiße Farbe hab ich ihm natürlich verpasst. Aber ich wollte ihn nicht komplett in ein weißes Kleid stecken, das mach ich erst, wenn er mir vielleicht irgendwann so nicht mehr gefallen sollte ;o)

Kommentare:

  1. Wow, ich bin sprachlos! Ich kann es immer kaum fassen, dass manche Menschen SO was wegschmeißen wollen?!
    Tolles Stück! Und ich kann mir wirklich GUT vorstellen, dass du Luftsprüngen gemacht hast. ;o)
    Hab einen kuschligen Abend,
    Julchen

    AntwortenLöschen
  2. Also der ist ja wirklich schööön. Und die Fabrkombination macht ihn total interessant. War der schon so, oder hast Du ihn teilbepinselt? Kann auch nicht verstehen, daß man sowas schönes einfach zerhacken wollte. Gut daß er bei Dir Asyl gefunden hat.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, ist der schön
    Ist er schon so eingezogen oder hast du noch dein feines Händchen mit Pinsel angelegt?
    ganz lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  4. Sonja, hab gerade deinen Kommentar gelesen.
    So nah war ich dir letzten Freitag.
    Ich komm auf dein Angebot zurück, wenn ich nächstes mal in dem Ecke bin, meld ich mich.
    Ein ganz schönes Fleckerl Erde hast du dir da ausgesucht.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  5. Sonja, meine Liebe, ich hab mich grad wieder gefreut von Dir zu lesen. Herzlichen Glückwusnch zu Deinen neuen Mitbewohner. Er hat es bestimmt sehr gut bei Dir und Du weißt ihn wie keine Andere in Ehre zu halten.

    Du magst auch den Herbie????? Fein, gell?! Komisch, - aber ich verstehe ihn fei gut den guten alten Gröni. Aber das sagen viele Leute, daß er nuschelt.

    Herzliche Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine süße Sonja,

    ich freu mich, dass Du nun wieder öfter postest :-)

    WASSS??? Der Schrank sollte weg?? Unglaublich.. ich kanns nicht fassen!

    Ich drück Dich feste,
    Deine Angelina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sonja,
    sodala, jetzt muß ich mich aber mal bei dir melden,lach.Am Montag war ich schon um kurz vor sieben in Dietfurt,also noch vor dem Frühstück, hab aber nix gefunden:o( und dann um 10 noch in Beilngries, da gabs immerhin ein!!! tolles Schnäppchen für mich, ansonsten nicht mein Tag,tsssssss.
    Ruf an nächste Woche, ich freu mich schon...
    und wo du immer noch Platz für so einen tollen Schrank findest??? Unglaublich!!! Passt aber super zu euch rein!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Ooooh was für ein Glück, dass der Asylbewerber jemanden gefunden hat, der nicht nur ein großes Herz sondern auch genügend Platz hatte!
    Nicht zu fassen, wenn er der Axt zum Opfer gefallen wäre!
    Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten! ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Sonja, ich glaube euer neuer Mitbewohner ist heil froh über sein neues Asyl... er lebt ja förmlich auf :)))
    Der Farbkontrast ist total schön, ich finde so kommen die Details wie die Schlüssel und Schubladengriffe ganz besonders gut zur Geltung!!
    Tja ganz zu Schweigen von den "versteckten" Details nicht wahr.
    Schön sieht er aus und ja das hätte Dir im wahrsten Sinne des Wortes das Herz gebrochen ;))
    So nun aber zu meinem Giveaway, klar nimmst Du daran teil, Du hast einen Kommentar geschrieben und so bist Du dabei grins!!
    Also ich drück Dir die Daumen und lass noch ganz liebe Grüße hier
    Marlies

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    der Schrank ist toll und gerade der Kontrast mit dem weiß find ich toll.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  11. Das könnte glatt ohne das Weiß, der Schrank von meiner Oma sein...Ich möchte ihn wiederhaben, laach. Klasse gemacht. LG Inge

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Sonja,

    Ich bin mächtig stolz auf dich um so ein edles Stück gerettet zu haben! Gott ist der schön, so etwas schafft man heutzutage nicht mehr. Solche Qualität und Design gibt es kaum noch.

    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  13. Ich denke bei Dir hat er ein traumhaftes Asyl gefunden, er sieht wirklich gigantisch schön aus.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sonja,
    ein tolles Schätzchen hast du da bekommen. Kann gar nicht verstehen, dass Leute so etwas wegschmeißen wollten... GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. booooahr das ist ja wunderschön! Bei uns werden auch manchmal so tolle Sachen einfach weggeschmissen, glg AnjA

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sonja,
    wow, was für ein wunderschöner Schrank!!!!!! Bei Dir ist er richtig gut aufgehoben.
    Wünsche Dir einen schönen 1. Mai.
    GGGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen